Wir stellen vor: Reiner Wunderlich

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl im März

Reiner Wunderlich, Listenplatz 6: Reiner Wunderlich kennt Schlüchtern wie seine Westentasche. Geboren in Schlüchtern und aufgewachsen in Hintersteinau, wohnt Reiner seit 1985 in Kressenbach. Für die SPD ist der 62-Jährige auf der Liste, weil er der Überzeugung ist: „Eine starke Gesamtstadt braucht starke Stadtteile – und umgekehrt. Dafür steige ich zusammen mit der SPD Schlüchtern in den Ring.“

Die Ziele des Diplom-Ingenieurs im Bereich Maschinenbau lauten: die Stärkung des ländlichen Raumes und der Ausbau von Schlüchtern als Mittelzentrum Plus. „Die Zusammenarbeit mit und unter allen Stadtteilen ist mir ein wesentliches Anliegen.“ 

Außerdem setzt sich der Kressenbacher Ortsvorsteher für den Erhalt der Dorfgemeinschaftshäuser und Kindertagesstätten ein. „Für attraktive Sozial- und Wohnstrukturen ist das unersetzlich, genauso wie die Bereitstellung von Wohnraum auf vorhandenen Bauflächen oder die Ausweisung neuer Baugebiete.“

Reiner ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport: Reiner läuft, fährt Rad und schwimmt leidenschaftlich gerne.