Übersicht

Heinz Lotz (Heinz Lotz)

Hessischer Landtagsabgeordneter mit Leib und Seele.

Die Erhöhung von Mitteln für THW und Katastrophenschutz finde ich gut, auch wenn es der CDU nicht in den Kram passt

Bekommt der Katastrophenschutz mehr oder weniger Geld vom Bund? Über diese Frage wird auch im Main-Kinzig-Kreis kontrovers diskutiert. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert und der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad warfen dem SPD-Landtagsabgeordneten Heinz Lotz „Parteitaktik“ vor. Grund hierfür ist, dass Lotz…

Heinz Lotz

Linsengericht braucht weiterhin direkten Zugang zum Bahnhof Gelnhausen

Der ursprüngliche Plan der Bahn sollte unbedingt umgesetzt werden, ohne die Gemeinde Linsengericht finanziell zu belasten. Die jetzige Unterführung zuzuschütten, ohne einen neuen Zugang zu bauen, ist hingegen völlig inakzeptabel. Ich habe deshalb sowohl Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, als auch den Konzernbevollmächtigen der Bahn, Dr. Vornhusen angeschrieben und sie um Unterstützung gebeten. Es will mir nicht in den Kopf, dass Herr Al-Wazir oder Herr Dr. Vornhusen dem zustimmen können.

Christoph Degen und Heinz Lotz (SPD): Personallücke bei Polizei im Main-Kinzig-Kreis vermutlich wesentlich höher als gedacht

Landrat Thorsten Stolz hat in einer aktuellen Diskussion auf die schlechten Arbeitsbedingungen der Polizei im Main-Kinzig-Kreis hingewiesen. Die SPD-Landtagsabgeordneten Christoph Degen und Heinz Lotz gehen davon aus, dass bei der Polizei im Main-Kinzig-Kreis wesentlich mehr Polizistinnen und Polizisten fehlen, als…

Heinz Lotz
Bild: Stefan Krutsch

Verlässliches Wassermanagement in Hessen schaffen

Die Diskussion um die Wasserentnahme in Birstein und Brachttal zeigt laut dem SPD-Landtagsabgeordneten Heinz Lotz deutlich, dass es Handlungsbedarf beim Wassermanagement Hessens gibt. Aus diesem Grund habe die SPD-Landtagsfraktion einen Gesetzentwurf zur Änderung des Wassergesetzes eingebracht. Der Gesetzentwurf sei gemeinsam…

Heinz Lotz
Bild: Stefan Krutsch

Pandemie offenbart schonungslos Versäumnisse der Landesregierung bei Finanzierung der Investitionen der Krankenhäuser

Die Pandemie offenbart schonungslos, dass die Forderungen nach guten und nahe gelegenen Krankenhäusern keine Worthülsen sind, sondern über Leben oder Tod entscheiden. Seit 20 Jahren vernachlässigt das Land Hessen seine gesetzliche Pflicht zur Finanzierung der Investitionen in den Krankenhäusern

Heinz Lotz
Bild: Stefan Krutsch

Sondersitzung hätten wir uns sparen können, hätten CDU und Grüne nicht so einen Mist verzapft

Die heutige Landtagssitzung hätten wir uns komplett sparen können, hätten CDU und Grüne nicht so einen Mist verzapft. Ehrlicherweise kann ich nicht verstehen, wie CDU und Grüne überhaupt nur auf die Idee kommen konnten, mit diesem zu höchst undemokratischen Schattenhaushalt durchzukommen. Es hat gute demokratische Gründe, dass ein Landesbudget vom Landtag beschlossen wird und nicht von der Landesregierung.